Dienstag, 3. Juni 2014

I will take what is mine with fire and blood

Ich konnte es wieder mal nicht lassen und musste im Schwarz-Grünen Forum an einem Swap teilnehmen, diesmal zum Thema Game of Thrones, passend zum Start der 4. Staffel. Das hat mich einfach zu sehr gereizt, da ich die Ausstattung und Kostüme in der Serie einfach liebe und sie soviel Inspiration bieten. Zu meiner Schande muss ich gestehen, die Bücher immer noch nicht gelesen zu haben, obwohl ich es schon oft vorhatte. Kommt aber sicher auch noch.

Mein Wichtelkind LaVie (ich hab mich so darüber gefreut sie zu bekommen, da ich sie bereits aus dem Mittelaltertauschpaket kenne) wünschte sich unter anderem in ihrem Steckbrief eine Hüfttasche, aber auch Accessoires für den Mittelaltermarkt. Anfangs plante ich noch mehr in Richtung genähte oder gefilzte Hüfttasche als ein Teil, zeichnete viel in Richtung asymmetrisches Drachenflügeldesign und hatte Glück, dass Daenerys Targaryen auch auf der Lieblingscharakterliste von LaVie stand, wenn auch nicht ganz oben, sondern tatsächlich als Letzte. Im Endeffekt ist es doch anders geworden als zuvor geplant, aber auf eine positive Weise. Mir fiel ein, dass ich noch immer viele Lederreste horte, die mal für eine LARP-Rüstung angeschafft wurden, die von mir dann doch nie gebaut wurde. Praktischerweise in herbstlichen Farben, die mein Wichtelkind als Präferenz angab.
Genug gelabert, hier kommt dann mal die Bilderflut, leider hab ich schonwieder vergessen work-in-progress Bilder zu machen, aber es sind so ja auch schon viele Bilder. Einmal als Gesamtansicht mit Tasche und auf meiner Püppi:

Einmal die Gesamtansicht mit Tasche

Vorderansicht

Seitenansicht

Seiten- und Rückenansicht

Seitenansicht der anderen Seite

Hier kommen nochmal ein paar Details, die Schuppen hab ich alle mit einer Schere aus dünnerem Leder ausgeschnitten, dann so angeordnet, dass keine zwei gleichen Farben direkt aufeinander treffen und dann Reihe für Reihe auf ebenfalls dünneres Leder aufgenäht mit meiner Nähmaschine und einer speziellen Ledernähnadel. Oben am Abschluss kam nochmal ein Streifen Leder drüber und daran wurde es auch an den Gürtel geheftet. Alle anderen Nähte am Gürtel und die Perlen/Muscheln wurden aber von Hand aufgenäht und absichtlich etwas wild, gemixt und mit Lücken (Dothraki-Style :D). Die Ledertroddeln habe ich ebenfalls selber gemacht, da mein Wichtelkind angabe, dass es mag, wenn etwas herumbaumelt. Außerdem hab ich noch etwas punziert, neben floralen Elementen auf dem einen Strang, sind auf dem Hauptgürtel Kerben hereinpunziert, wie von Drachenkrallen. versteckt unter den Schuppen gibt es noch einen kleinen Hinweis welcher Charakter mich für den Gürtel inspiriert hat und außerdem mein Forenname, konnte ja schlecht eine meiner modernen Stoffetiketten da herannähen, das hätte doch nicht schön ausgesehen. Der Gürtel ansich wurde nach dem punzieren noch mit etwas Antik-Finish behandelt, damit die Punzierung besser herauskommt und er schon getragener aussieht.


Bildunterschrift hinzufügen



Als letztes kam dann die eigentliche Tasche, die man aber auch abmachen kann. Stattdessen kann man an die Ringe ja auch zwei kleine Beutelchen hängen. Nachdem Version 1 nicht funktionierte und optisch auch nicht so gut passte, hatte ich die Idee für eine sehr simple, aber trotzdem nett aussehende Tasche. Die Form ist sehr einfach und wird nur durch die beiden Knöpfe praktikabel. Das Targaryen Logo habe ich erst mit meinem letzten Rest Nitroverdünner aufgebracht und dann partiell nochmal mit einem Textilmarker vorsichtig nachgemalt, damit es etwas gröber wirkt. Das kleine Spitzendeckchen auf dem Deckel stammt aus einem Second Hand Shop hier und wurde noch mit Kaffee und Zwiebelschalen etwas vintagisiert vorm aufnähen.



Das war es eigentlich auch schon. Vielleicht bekomme ich von meinem Wichtelkind ja noch ein Foto mit Outfit, ich bin jedenfalls neugierig wie sie das Ganze kombinieren wird. Gefreut hat sie sich auf jedenfall schonmal beim auspacken und außerdem angekündigt es auf dem WGT zu tragen, da fühle ich mich natürlich schon geehrt. Das Werkeln für sie hat mir aber auch total Spaß gemacht, für mich selber hätte ich wahrscheinlich nicht so einen Aufwand betrieben.

So, mission accomplished, jetzt lehne ich mich zurück und freue mich auf mein Päckchen, was in den nächsten Tagen irgendwann wahrscheinlich eintrudeln wird. Bis dahin schaue ich die aktuelle Staffel weiter, bei der ich noch etwas hinterherhänge, und kann mich schonmal vorfreuen. :D



Edit: gestern kam dann auch schon mein Paket an, und weil ich euch nicht vorenthalten möchte, was ich tolles von Giftzwergin bekommen habe, hier einmal meine Schätze: Zuerst einmal gab es einen tollen alltagstauglichen Bolero (hatte ich mir u.a. gewünscht) mit sehr edler und feiner Ärmelbündchenstickerei. Die Haussymbole von Lannister und Targaryen blitzen neckisch hervor. Ich mag auch total die Kombi von Leinen dem Sweatshirtstoff. Außerdem gab es für mich noch eine Gürteltasche mit einem eher subtilen Winterfellmotiv auf der Taschenklappe, das ist definitiv nur etwas für "Eingeweihte", hehe. Das wird beides bestimmt häufig benutzt werden!



Kommentare:

  1. Ich bin quasi sprachlos :O
    Ich weiß auch nicht wo anzufangen mit dem Gesamtlob: erstmal vielleicht beim Hauptdesign? Die Schuppen, das 'Gebaumel' und die Tasche ergeben zusammen ein wirklich harmonisches Bild. Tatsächlich habe ich sofort die Khaleesi erkannt und das obwohl sie seit dem Tod Dragos ja eher in eine andere Designrichtung geht. Grade, elegante Schnitte und Blautöne. Aber die Inspiration der Serie kann man noch richtig 'fühlen' in deinem Stück. Ich bin wahnsinnig beeindruckt.
    Die Details sind natürlich auch wunderschön geworden. Das Logo in dem Häkelkreis hat irgendwie was :D
    Ich überlge mir schon lange eine neue Festivaltasche zu gönnen und war bisher bei was funktionellem, jetzt bin ich aber verliebt in diesen Look und muss mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen...

    Auf das Stück kannst du und die Beschenkte wirklich stolz sein und ich hoffe du wirst ebenfalls schön beschenkt. Vielleicht kannst du davon ja auch Fotos posten oder einen Link zu solchen?

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein Lob! :D
    Ich hab mich eher von der Dothrakizeit und kurz danach inspirieren lassen, wo sie ja eher in "Fetzen" herumläuft, außerdem steht mein Wichtelkind auf Herbstfarben. Für mich selber hätte ich es wohl in cremeweiß, blau, gold und etwas unwilder umgesetzt, also eher an den späteren Kostümen orientiert.
    Vielleicht mache ich das irgendwann auch nochmal, jetzt weiß ich ja wie es geht.
    Und ich zeige bestimmt auch noch, was ich bekomme.

    LG, Ravna

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Ich bin begeistert und ebenfalls ziemlich sprachlos.. großartige Details und tolle Umsetzung, da bekommt man richtig Lust auch mal mit Leder zu arbeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Mit Leder arbeiten ist auch gar nicht so schwer wie viele denken. Gerade am Anfang reicht eine Lochzange und ein Teppichmesser. Eine Ahle ist auch noch ganz sinnvoll. Und das Leinengarn, was ich meist benutze, ziehe ich immer noch über eine Bienenwachskerze, dann flutscht es besser beim nähen und hält auch länger.

      Löschen